DATURA SOPHIA

 

Filmpremiere im MOVIEMENTO / Berlin 2005

Christoph Mat Produktion / Division Pictures

 

Regie: Christoph Mât

Szenenbild: Sabine Jaschke

Kostümbild: Elisabeth Richter

                                                                                                                             zurück / back

STORY

Sophia ist Ende Zwanzig, sie hat Schauspiel studiert und arbeitet in der Strandbar. In der schicken Berliner „Mitte-Szene“, in der sie sich bewegt, herrschen statusorientierte Umgangsformen, die für sie keine Bedeutung besitzen. Ganz im Gegenteil, versucht sie mit ihrer emphatischen Art, ihrer Offenheit und meditativen Hingabe, diesen Verhaltenscodex zu durchbrechen. Dabei muss sie schmerzlich feststellen, dass ihre Versuche Nähe herzustellen, von ihrer Umgebung als Unsicherheit und Naivität gedeutet werden.
Während eines Castings wird ihr die Aussichtslosigkeit dieser Versuche bewußt, in einen wahrhaftigen Austausch mit ihrer Umwelt zu treten. Um ihre innere Isolation zu überwinden, schlüpft sie in eine Rolle, die die Grenze zur Wirklichkeit verletzt.

 

VORSTELLUNGEN

 

 

Badisches Staatstheater Karlsruhe

PER ASPERA AD ASTRA

16.03.2024     19.30h

22.03.2024     20.00h

30.03.2024     19.00h

17.07.2024     19.30h

 

https://www.staatstheater.karlsruhe.de/programm/info/3353/