IRAS PROTEST

 

Projekttheater Dresden

01. September 2008

 

NATO Leipzig

10. Oktober 2008

 

Text & Regie: Friederike Köpf

Musik: Robert Rehnig

Bühne & Kostüm: Elisabeth Richter

                                                                                                                             zurück / back

 

P R E S S E

 

"Seit einem Jahr hat Ira Gründlich ihre Wohnung nicht mehr verlassen. Die 26-jährige beobachtet die Straße heimlich, lässt ihren Müll an einem Faden aus dem Fenster und bestellt sich da, was sie zum Leben braucht, per Telefon. Das sind in erster Linie Milch und Cornflakes.“   

Theresa Wiedemann / Leipziger Volkszeitung / 11. Oktober 2008

 

© Fotos Elisabeth Richter

 

VORSTELLUNGEN

 

 

Badisches Staatstheater Karlsruhe

PER ASPERA AD ASTRA

30.03.2024     19.00h

11.07.2024     20.00h

17.07.2024     19.30h

 

https://www.staatstheater.karlsruhe.de/programm/info/3353/