A L É

 

Ballett Theater Magdeburg

Premiere: 18. Mai 2018

 

Choreographie: Maria Rovira

Bühne: Christiane Hercher

Kostüme: Elisabeth Richter 

                                                                                                                        zurück / back

________________________________________________________________________

 

P R E S S E

 

... " Blick aus dem All auf die Erde - Dies auszudrücken gelingt der Katalanin eindrucksvoll. wenn sie die Bewegungen der Tänzer mit einer Projektion des Blicks auf die Erde aus dem All illustriert. Das unterstreicht intensiv die Intention der Entwicklung vom ganz Großen zum ganz Kleinen, lenkt aber auch von dem ebenfalls mit neo - klassischen Formationen verbundenen modernem Tanz ab. Dennoch sind die Ausdrucksformen, die sich über die tänzerische dargestellten gewaltigen Wellenbewegungen der Ozeane bis hin zu den kleinen Organismen im Meer bewegen, von einer zauberhaften Anmut. Wir haben nur eine Erde, und wir alle sind mit unseren Unterschieden nur Gast. Maria Rovira macht das in ihrer Choreographie auch musikalisch deutlich, wenn sie bei den Tänzen weltumspannende Musik einfließen lässt. Raumbühne (Christiane Hercher) und Kostüme (Elisabeth Richter) ergaben die modernistische Atmosphäre mit kaltem Licht und viel Plastikfolie, die dem Anliegen beider Choreographien entgegen kam."

Rolf Dietmar Schmidt / Magdeburger Volksstimme / 22. Mai 2018

 

 

© Fotos Andreas Lander

PREMIEREN

 

Badisches Staatstheater Karlsruhe

 

PER ASPERA AD ASTRA

08.05.2022    16.00h

 

 +++++++++++++++++++++++

 

 VORSTELLUNGEN

 

Badisches Staatstheater Karlsruhe

PER ASPERA AD ASTRA

15.05.2022     19.00h

09.06.2022     20.00h

22.06.2022     20.00h

07.07.2022     20.00h

17.07.2022     20.00h

 

Theater Kiel 

SEINE BRAUT WAR DAS MEER

23.05.2022     20.00h

 

Theater Kiel 

SEKRETÄRINNEN

29.05.2022    17.00h 

19.06.2022    17.00h